Foto-Projekt 52 Thema #27: Gemäuer

Projekt 52Heute gibt es ein relativ bekanntes Motiv beim Projekt 52[1]denn das Thema lautet (alte) Gemäuer und da habe ich die Gelegenheit wahrgenommen und eines von Greifswalds Wahrzeichen abzulichten.

Die Klosterruine Eldena ist dem einen oder anderen vielleicht durch die Werke von Caspar David Friedrich bekannt, der die alten Gemäuer relativ häufig auf Leinwand gebannt hat (mehr). Da Sari in ihrer Beschreibung des Themas vorgeschlagen hat, etwas über die Geschichte des Gebäudes herauszufinden, gibt es ein paar Eckdaten.

Es handelt sich um ein Zisterzienserkloster, das 1199 gegründet wurde (50 Jahre vor Greifswald). Heute ist es nur eine Ruine (wie der Name schon sagt), da es während des 30-jährigen Krieges (1618-1648) beschädigt wurde und während der schwedischen Besetzung (1648-1815) weiter verfiel, da es sich um ein katholisches Kloster handelte. Nachdem C.D. Friedrich die Ruine populär gemacht hatte, fanden in mehreren Etappen Restaurierungsarbeiten und Grabungen statt und heute wird sie im Sommer als Kulisse für Theateraufführungen und Konzerte genutzt.

27 Gemäuer Klick für Vergrößerung Ich habe versucht, nicht einen der ewig gleichen Blickwinkel (Bildersuche) zu nehmen und deshalb einen Blick unter den nördlichen Strebepfeiler der Westfront geworfen.

Das Bild ist nur verkleinert worden und ansonsten nicht bearbeitet; EXIF-Daten sind im Bild gespeichert.

  1. Für Uneingeweihte: Es handelt sich hier um ein Fotografieprojekt, wo jede Woche ein vorgegebenes Thema bearbeitet wird. Mehr dazu unter obigem Link. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

4 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 Thema #27: Gemäuer“

  1. Ich frage mich gerade, weshalb ich es immer noch nicht geschafft habe, mir euer Städtchen mal anzusehen. Und ja, ich hasse dich für diese außergewöhnliche Perspektive! 😉

  2. lady-inkling, willkommen und besten Dank :mrgreen:

    chlorine, das ist eine sehr philosophische Frage und vielleicht solltest du aufgrund des herannahenden Sommers mal genauer drüber nachdenken 😉
    Und Perspektiven kann jeder!

Kommentare sind geschlossen.