Liedzeilen-Quiz #28

Heute wird das Liedzeilen-Quiz aus Zeitgründen relativ einfach werden, doch wer es nicht rechtzeitig geschafft hat, kann danach zu David migrieren (vorausgesetzt, er macht es, so wie in den letzten beiden Wochen). Außerdem werden die Tipps in recht flotter Abfolge kommen. Wie immer gilt: Song aus den 80ern, 90ern oder 00ern gesucht, Erstkommentatoren landen in der Moderation, Kommentare auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht, am Ende des Beitrags stehen die Regeln. Los geht’s:

  • Ein verklärter Blick zurück vom Ich-Erzähler und einem alten Freund, der damals ein schnelles Händchen in der landestypischen Sportart hatte (4 Zeilen).
  • Das Land wird im Albumtitel spezifiziert und allgemein gilt der Sänger auch als landestypischer Vertreter seiner Zunft.
  • Der Titeltrack (nicht der gesuchte Song) ist im Gegensatz zur landläufigen Meinung alles andere als eine patriotische Hymne.

Auflösung: Gesucht war Glory Days von Bruce Springsteen vom Album Born in the U.S.A., einem meiner Lieblingssongs vom Boss.

Diesmal haben Andreas und symBadisch mit unglaublichen drei Sekunden Abstand die Lösung gewusst! Und da Ihr beide den Song nicht auf Anhieb kanntet (Schämt Euch!), empfehle ich das Lesen des Textes und das Anhören des Songs (in voller Länge) oder das Anschauen des Videos.
.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Alternativ ist es möglich, dass ich dem Gewinner zwei Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zukommen lasse. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

28 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #28“

  1. Hi 🙂

    Was gibt es denn für landestypische Sportarten? Da fällt mir nur GB ein, Polo oder Cricket oder so.

  2. Der Kenny rogers Baseball Song ist es nicht, aber lest euch das mal durch/hört es euch an, sehr schön. (Gerade gefunden)

  3. Bruce Springsteen? Born in the USA das Album, Glory Days der Song:

    I had a friend was a big baseball player
    back in high school
    He could throw that speedball by you
    Make you look like a fool boy

  4. I had a friend was a big baseball player
    back in high school
    He could throw that speedball by you
    Make you look like a fool boy

    Bruce Springsteen, „Glory Day“ aus dem Album „Born in the U.S.A.“

  5. Du meinst „The Greatest“? Ja, der hat was – überhaupt finde ich Kenny Rogers stellenweise sehr gut (einige Songs sind aber nicht zu ertragen).

    Doch Kenny ist hier nicht gemeint und auch Country allgemein ist nicht gefragt.

    Nachtrag: der heißt wirklich „The Baseball Song“ – kannte ich noch nicht

  6. Ich kenne den Song ehrlich gesagt (noch) nicht. Aber nach dem 2. Tipp war Springsteen und das Album „Born in the U.S.A.“ klar. Dann kurz das Inhaltsverzeichnis des Albums gecheckt und „Glory Days“ klingt sehr nach „verklärtem Rückblick“ und die ersten 4 Zeilen des Songs passten dann auch. Wobei ich zunächst noch kurz die Lyrics des Titeltracks überflogen habe. Sonst wäre ich vielleicht sogar noch ein bisschen schneller gewesen … :mrgreen:

  7. @David: Experte nun nicht, aber Bruce war der erste, der mir bei „landestypischer Vertreter“ der USA in den Sinn kam, und „Born in the USA“ („Land im Albumtitel“) ist dann auch nicht weit hergeholt – den Rest kann man ja schnell nachschlagen und dabei bei bekannten Singles anfangen, noch dazu wo „Glory Days“ zum „verklärten Blick“ passen. :mrgreen:

    @symBadisch: Nächstes Mal exakt gleichzeitig, oder? 😎

  8. @cimddwc: Wie gesagt, den zweiten Tipp hatte ich nicht gesehen. Mache noch ein Filmrätsel gerade nebenbei, bin etwas überfordert 🙂

  9. @Andreas: wir arbeiten dran! 😉

    Vielleicht noch eine kleine Anregung an Dich, Julia: so wie David ging’s mir letzte Woche auch. Ich habe lange gar nicht mitbekommen, dass es schon neue Tipps gab, da ich eigentlich immer nur ganz unten im Thread in den Kommentaren gekuckt habe. Vielleicht jeweils ein kurzer Kommentar, wenn Du einen neuen Tipp veröffentlich hast (so wie heute ja quasi – oder war der Kommentar noch vor dem 2. Tipp)?

    Liederraten mit Euch macht echt Spaß … 😉

  10. das filmrätsel ist zum Glück gerade vorbei, wer mag, kann in ca. 5 Minuten bei mir ein anderes Lied erraten (Zweiter Artikel von oben)

  11. Der Kommentar mit dem 2. Tipp kam direkt nach Veröffentlichung des Tipps aus genau dem Grund. Aber es ging diesmal Schlag auf Schlag und deswegen ging das vielleicht unter.

  12. Nein-nein, heute habe ich auf Deinen Kommentar hin den 2. Tipp gelesen. Aber letztes Mail gab’s glaub‘ ich keine Kommentare. Also bitte weiter so wie heute … 😉

  13. symbadisch, noch ein Tipp für dich: du kannst die Kommentare abonnieren (Häkchen im Kästchen setzen unter Kommentarfeld), dann verpasst du nichts mehr, da du die Seite nicht neu laden musst.
    Funktioniert am besten mit einem IMAP-Zugang, da die Mails dann sofort eintrudeln. Aber auch mit einem POP3-Zugang kann man ja während des Quiz öfter abrufen :mrgreen:

  14. Versteh ich nicht. Wo ist denn der Unterschied, ob ich die Seite neu lade oder die POP3-Mails abrufe? 😕

  15. Yjgalla, ich meine, dass die E-Mails wesentlich schneller da sind, als das Laden der Seite dauert! Kommt natürlich auf die Verbindung an, aber das ist eine Frage des Geschmacks. Ich finde E-Mails jedenfalls bequemer.

  16. Da ich um diese Zeit meistens im Büro bin, wo neben last.fm leider auch sämtliche Freemail-Dienste gesperrt sind, bringt mir das leider nicht viel, aber Danke für den Tipp!

  17. Uuaah. Zum Glück ist unser Admin noch nicht auf die Idee gekommen, irgendwelche Seiten/Adressen zu sperren (und zum Glück ist die Wahrscheinlichkeit, dass er das tut auch nicht besonders hoch).

  18. Zum Lösungstext oben möchte ich noch anmerken, dass ich Glory Days durchaus kannte, nur nicht sicher sagen konnte, ob es auf diesem Album ist; und so genau kannte ich den Text auch nicht, um gleich zu wissen, dass von Baseball die Rede ist.

Kommentare sind geschlossen.