Mein Hundertstel-Beitrag um Rob springen zu lassen

Die Mindtime-Show wird diese Woche dreistellig, d.h. die hundertste Folge wird am Samstag ausgestrahlt und deswegen hat Showmaster 2.0 Rob Vegas eine Wahnsinnswette vorgeschlagen: Wenn bis Donnerstag 24 Uhr 100 Fotos und Videos von Menschen und Tieren mit den Füßen in der Luft eingeschickt werden, wird er trotz Höhenangst einen Tandemsprung wagen.

Die Bilder können bei Sevenload hochgeladen werden oder per E-Mail geschickt werden und mein Foto (siehe unten) wird auch gleich auf die Reise gehen. Und damit es wirklich klappt mit dem Tandemsprung, habe ich noch jemanden überreden können, zu springen…

Rob, hoffentlich bereust du das nicht! Und liebe Leser, möchtet Ihr Euch nicht auch ein Hundertstel beitragen? Hunde und Katzen gelten auch, also werft Euer Lieblingstier in die Luft und filmt oder fotografiert dabei. Den aktuellen Stand und genaue Infos zur Wette gibt es in obigem Beitrag.

Julia in der Luft, damit Rob springtNochmal in der Luft

Nachtrag: ES HAT GEKLAPPT! Rob schreibt

Ich bin mächtig stolz auf Euch und stehe jetzt in der Pflicht aus 4000 Metern gen Erde zu springen! So Gott will werdet ihr diesen Sprung dann Samstag Abend um 20:15 Uhr zur Primetime hier und im sevenload Special sehen!

Viel „Spaß“, Rob!

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

5 Gedanken zu „Mein Hundertstel-Beitrag um Rob springen zu lassen“

  1. Ich muss mal sehen, ob ich es irgendwie schaffe mich selbst beim Springen fotografieren zu können. Mein Handy ist dafür leider nicht schnell genug, aber ein paar Versuche werde ich noch wagen.

  2. Rob, wie ich gerade gesehen habe, ist schon die Hälfte geschafft. 🙂 Jetzt ist die Frage, ob am letzten Tag noch einmal so viele Fotos eingeschickt werden, wie in den vier Tagen davor…

    caesar, frag doch einfach Mitbewohner, Kollegen, Passanten oder sonstwen. Zur Not kannst du dich auch auf den Rücken legen, Beine in die Luft strecken und dann fotografieren. (Wenn ich die Regeln richtig verstanden habe, gilt das auch)

    Gigi, lass mal sehen!

Kommentare sind geschlossen.