Liedzeilen-Quiz #22

Ist schon wieder Donnerstag und hoffentlich denken heute alle pünktlich um 16 Uhr dran, dass wieder Liedzeilen-Quiz ist. Der heutige Song ist eigentlich älter als die normalerweise vorgegebene Zeitspanne „80er, 90er oder 00er“, aber es gibt eine erfolgreiche Coverversion, die das Kriterium erfüllt. Und da diese Restriktion eingeführt wurde, damit der Song auch bekannt ist, ist das wohl ok. Ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl: Kommtare sind auch ohne Lösungsvorschlag erlaubt und erwünscht, denn ich gebe Hinweise. Wer zum ersten Mal dabei ist, kann am Ende des Beitrags die Regeln nachlesen.

  • Heute gibt es globale Ratschläge und die angesprochenen Person wird in den vier gesuchten Zeilen gemahnt, dass sie sich nicht daneben benehmen soll, denn der Ratgebende weiß augenzeuglich was so alles passieren kann.
  • [nach 2 Stunden] Das Album fordert ein Getränk für Einen, der weiß wo es langgeht. Einen Extrawissensvorsprung haben diejenigen, die wissen, dass der Titelsong (nicht der gesuchte) als Untermalung für den Abspann einer britischen Serie verwendet wurde.

Auflösung: Gesucht war Wild World von Cat Stevens vom Album Tea for the Tillerman (= Tee für den Steuermann). Der gleichnamige Song wurde für die Serie Extras verwendet und Wild World wird am Ende von Skins gesungen (Quelle), was David wusste[1] und er erriet auch als erster die richtigen Zeilen.

Wie immer zum Schluss die Empfehlung zum Lesen des Textes und Anhören des Songs oder Anschauen eines Live-Videos (Version von Mr Big).

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Alternativ ist es möglich, dass ich dem Gewinner zwei Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zukommen lasse. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.
  1. Die Serie kannte ich bisher nicht, hört sich aber sehr gut an. Danke für den Tipp, David! []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

16 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #22“

  1. Meine Güte, immer diese schweren Musikquiz Fragen.

    Da habe ich mal wieder voll keine Ahnung.

    Woher kennt mich der Rechner hier eigendlich ? Komische Sache, habe ich,glaube, ich noch auf keinen anderen Blog erlebt.

    Aber praktisch eigendlich.

    Ich tippe mal auf Yussuf Islam, Sinead O´Conner oder Bono.

    Aber nur weil die eventuell solche Tipps geben könnten, auch wenn ich nix von denen kenne, oder doch,die Chartsplatzierungslieder.

  2. Oh, du bist nah dran! Einer der drei ist jedenfalls richtig :mrgreen:

    PS: das mit dem „Kennen“ liegt am Theme K2, das irgendwas mit Cookies macht.

  3. Tja, vielleicht war dies für jemanden einen Hilfe der/die sich mit Musik und den dreien besser auskennt.

    Leider sagen mir die drei Musiker nicht viel,ausser das sie sich sozial einsetzen.

  4. Ich versuch’s mal mit:

    I was once like you are now, and I know that it’s not easy,
    To be calm when you’ve found something going on.
    But take your time, think a lot,
    Why, think of everything you’ve got.

  5. Ich denke, mit den Tipps und den Beschränkungen auf die 3 Künstler hab ich die Lösung gefunden (nicht gewusst, auch wenn ich das Lied kenne), aber ich halte mich mal vornehm zurück und lasse erstmal andere zum Zuge kommen, die ebenfalls vergessen haben, dass heute schon Donnerstag ist und/oder vom Google Reader 3½ Stunden zu spät daran erinnert wurden. Also mal abwarten und Tee trinken…

  6. Verdammt, ich hatte NATÜRLICH auch vergessen, dass Donnerstag ist. Und jetzt hast du mich Schlafmütze auch noch verlinkt…
    Umso schöner, dass die Lösung wohl noch nicht feststeht.

    Mein Versuch:

    „You can’t bargain with the truth
    ‚Cause whether you’re right or you’re wrong
    We’re gonna know what you’ve done
    We’re going to see where you belong – in the end“

    😕

  7. Cat stevens/Yussuf Islam
    Album: Tea for the Tillerman.
    Mein Lieblingssong von ihm: Father and Son
    Obwohl, wenn ich genau drüber nachdenke, passt es doch nicht.

    Wild world würde auch passen, kam auch in einer Serie vor (Skins)

    You know I’ve seen a lot of what the world can do
    And it’s breaking my heart in two
    Cause I never wanna see you sad, girl
    Don’t be a bad girl

  8. Oh Ihr wart fleißig über Nacht! Schön, dass alle sich auf Cat Stevens/Yusuf Islam gestürzt haben, denn der war auch tatsächlich gesucht.

    Und wie es so geht: alle guten Dinge sind drei und David hat das Rennen gemacht! Die Zeilen sind auch richtig, Glückwunsch :clap:

    @lars: sorry, du warst leider im Spam gelandet.
    Da dadurch benachteiligt wurdest, aber das Album wusstest, bekommst du eine extra Würdigung.

  9. Aha, was die Leute so an Musik kennen, ich glaube ich bin in der falschen Musikbranche unterwegs. :mrgreen:

    Nun denn,ich war wenigstens mit dem Musikervorschlag gut dabei, obwohl ich,wie gesagt, nix wirklich von den dreien kenne.

  10. Wow, ich habe gewonnen, kanns noch gar nicht glauben.

    Sebastian, ohne Deinen Tipp zum Musiker wäre ich nicht drauf gekommen.
    Dann dachte ich an Father&Son, von wegen Ratschlag und so und von da aus habe ich mich weitergehangelt. Und „Wild World“ kennst Du mit Sicherheit auch.

  11. @ David, wenn ich das nun hören würde dieses Lied,dann würde ich wahrscheinlich direkt sage, das ich es kenne.

    Die Musiker habe ich wegen dem Worten „globale Ratschläge“ mir so gedacht.

  12. Sebastian, der Song wurde von Mr Big gecovert, vielleicht kennst du diese Version? Ist aber schon so 15 Jahre her.

    Und „global“ sollte eigentlich eher auf „world“ hinweisen 😉

  13. Ahhh….jetzt kenne ich den Song auch,habe ihn gerade die ersten 10 Sekunden bei Youtube gehört und erkannt.

    Bewusst kenne ich aber nur die Mr.Big Version,die kommt öfters mal im Lokalradio.

    Nun,ich bin ja dann doch über gobal auf den Richtigen Sänger gekommen,wenn auch er damals noch einen anderen Künstlernamen hatte.

Kommentare sind geschlossen.