Tests, Tests, Tests (Von Naturwissenschaften über Musik bis zum blonden Alien)

Diese Woche scheint der Welttesttag gewesen zu sein, denn irgendwie tauchten diese Dinger gehäuft auf. Ich selber köderte die Literatur-Fraktion mit dem Tagesschau-Quiz zu Faust und in den letzten drei Tagen tauchten drei weitere Tests aus den unterschiedlichsten Disziplinen auf. Die werden jetzt hier mal vorgestellt und ich gebe auch mein Abschneiden preis!

Bist du ein Blondes Alien?

Hier stellt sich sofort die Frage, wer diesen Test veranstaltet haben könnte. Ausnahmsweise ist die offensichtliche Antwort „Katja“ richtig. Die Fragen sind alle sehr kohärent und sinnvoll und nach wahrheitsgemäßem Antworten bekam ich folgendes Ergebnis:

Du bist ein braunhaariges Alien!
Nicht schlecht. Du hast durchaus Tendenz, ein blondes Alien zu werden. Sprich mehr mit Deinen Geräten und sortiere Deine Garderobe nach blauen Pullovern und Hosen mit Eingriff aus!

Sehr schön, ein ansehnliches Erfolgserlebnis!

Music Intelligence Quiz

Gestern dann wurde es ein bisschen ernster, wenn auch thematisch mindestens genauso interessant: das Music Intelligence Quiz (englisch) stellt knifflige Fragen, die nach dreimonatiger Arbeit entstanden sein sollen und die verschiedensten Genres und Zeitabschnitte abdeckt. Mit dem Ergebnis kann ich einigermaßen zufrieden sein und ich finde es passt ganz gut:

Your final score was 99/180

Birthday Party DJ (73-108 points)
You are a rabid consumer of music. You get a rush every time you hear something new but remain faithful to those artists you love. Your music collection represents who you are and what you care about and your home may even bear the tell-tale signs of your affections – posters, old band t-shirts and the odd music biography. But you aren’t a completist, you know what you like and make sure you have it. Simple as that. To expand your repertoire, perhaps there are some genres that you’d benefit from giving a little more attention to – perhaps now is the time to hear something new or get hold of that missing album from your collection.

Noch kein Musical Magician (145-180 points) oder Mix-Tape Master (109-144 points), aber immerhin besser als Air Guitarist (36-72 points) und Top 40 Radio Listener (0-35 points).

Technology Review Wissenstest

Von Andreas gefunden und hier wird in verschiedenen Gebiete getestet (Umwelt, Informatik, Maschinenbau, Mathematik, Biologie, Physik und Chemie). Mein Ergebnis habe ich nicht durch einen Screenshot festgehalten, aber es war so berauschend nicht (nur 40 von 50 Fragen richtig, d.h. 80%). Die Biologie, Mathematik und Chemie hatte ich komplett richtig, aber in Physik und Maschinenbau lag ich öfter daneben. Ich finde die Fragen sind recht gut gestellt, so dass für jemanden „vom Fach“ die Antwort offensichtlich und für Fachfremde schwierig ist.

Wer bietet bessere/andere Ergebnisse? Und gab es noch mehr interessante Tests diese Woche?

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Tests, Tests, Tests (Von Naturwissenschaften über Musik bis zum blonden Alien)“

  1. Das Music IQ Quiz ist ja schon eine seltsame Mischung von hoch speziellen und ganz offensichtlichen Fragen (insb. „Mouse on Mars“) – mit einigem Glück, nämlich je 3 richtigen Treffern bei komplett und teilweise geratenen Antworten, bin ich auf 105 Punkte gekommen. :mrgreen:

  2. Meine Naturwissenschaftlichen Stärken liegen in der Biologie, Chemie, Physik (*urgs*) und Informatik. Dafür, dass ich Mathe-LK hatte, hab ich erstaunlich viele Sachen in dem Bereich falsch beantwortet.

  3. Cooler Tipp! Danke schön! Ich bin zwar Quizfan, aber das Quiz war irgendwie an mir vorbeigegangen. Auch wenn ich Biologie bin, und damit eine ganze Menge Physik, Chemie und Mathe hatte, aber bei den Mathefragen hatte ich ganz schön zu grübeln.

Kommentare sind geschlossen.