Doppelt gemoppelt hält nicht immer besser

Man stelle sich mal vor, dass man beim wilden Surfen im Internet auf einen interessanten Beitrag über einen Film stößt, der gerade anläuft. Da wie so oft der Film nicht im lokalen Kino läuft, möchte man besonders schlau sein und den Film zu gegebener Zeit ausleihen. Heutzutage gibt es ja eine Reihe guter DVD-Ausleihservices im Internet und wenn man sowieso solch ein Angebot nutzt, dauert es nur ein paar Klicks bis der fragliche Film auf der Wunschliste steht.

Vorspulen um ein paar Monate. Beim Stöbern im täglich wöchentlich ab und zu besuchten Onlineshop stößt man auf den Film und da es eigentlich klar ist, dass man ihn mögen wird, wird der fragliche Film vorbestellt. Gleich die Special Edition (kostet genauso viel). Dann wird der Film endlich geliefert und das viermalige Anschauen innerhalb von zwei Wochen rechtfertigt zumindest den Kauf der Special Edition.

Halt! Haben wir da nicht ein kleines Detail vergessen? Richtig! Da war doch noch die Wunschliste vom DVD-Ausleihservice! Doch wenn man die E-Mail mit dem Betreff „Ihre nächste DVD wurde verschickt“ bekommt (Inhalt: „Wir möchten Sie informieren, dass filmxyz heute an Sie verschickt wurde.“), ist es längst zu spät und es bleibt nur die Erkenntnis: Doppelt gemoppelt hält eben nicht immer besser!

Filmposter Across the UniverseMöchtet Ihr noch wissen, um welchen Film es sich handelt? Erst einmal löse ich auf, dass der Idiot, der sich hinter dieser putzigen Geschichte verbirgt, natürlich ich selbst bin. Aber Across The Universe ist ein fantastischer Film und so sehr mich diese Doppelung auch ärgert, so gibt es mir doch die Gelegenheit den Film wärmstens zu empfehlen (IMDb engl. Wikipedia). Wer es mir gleich tun möchte, der kann bei der Standard oder Special Edition zuschlagen. [Partner-Links]

Bild: © Columbia Pictures

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker