Ist dein Blog kaputt?

CSS Naked Day

Nein, heute ist Annual CSS Naked Day. Mehr zu den Gründen und wie das zu bewerkstelligen ist auf der offiziellen Seite (auf deutsch bei bueltge).

Sehr schön hat Lorelle die Gründe ausgedrückt:

By going naked, my blog stands with thousands of others who recognize and honor the hard work of web design. I honor not just those who make our blogs and sites pretty, but those who set the standards we use on the web to make our sites pretty, usable, and accessible.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

9 Gedanken zu „Ist dein Blog kaputt?“

  1. Och. So schlecht finde ich das gar nicht. Man kann noch alles lesen. Übersichtlich ist es sowieso. Und schwarz weiß Layouts sind eh die besten 😀
    Hab es gerade mal bei mir, so aus reinem Interesse, ausprobiert und es sieht gar nicht schlecht aus. Sehr aufgeräumt. Man kann den Webseitenstil ja einfach ausblenden.

  2. Der Test der Lesbarkeit war für mich auch ein Grund dabei mitzumachen 🙂 Dabei zahlt es sich aus, wenn der Sidebar-Inhalt erst nach dem Hauptinhalt kommt und man einigermaßen die Überschriften eingebaut hat.

    Klar, dass dein Blog immr noch gut aussieht, du hast ja sowieso ein minimalistisches Theme :mrgreen:

  3. Finde ich cool, daß Du da mitgemacht hast. Ich hab das eben erst bei heise gelesen und ansonsten total verpennt -.- . Schön sieht es zwar nicht hier aus, aber man findet sich zurecht. Und morgen erstrahlt dann ja alles wieder im alten Glanz. 🙂

  4. Gut, dass es nur ein Tag und keine Woche war. Muss sagen, ich war wieder recht schnell von deiner Seite verschwunden. Doch hier bin ich wieder! =)

  5. Ja, es sah „grausam“ aus und die Sache polarisierte wohl ein wenig (wie ich schon bei Andreas/cimddwc schrieb. Klar, man verschreckt dadurch einige, aber es ist nur 1 Tag und auf der anderen Seite kann man testen und auch aufmerksam machen darauf, dass eine Seite auch ohne Grafik navigierbar und lesbar sein sollte.
    Ich bin z.B. kein großer Freund von Flash und ich finde es schrecklich, wenn eine Seite nur mit JavaScript überhaupt bedienbar ist (ja, ist was anderes als CSS, aber es geht in die gleiche Richtung) und deswegen war es mir wichtig, bei der Aktion mitzumachen.

  6. Hallo,

    ich hab den „CSS Naked Day“ auch fast versäumt, war aber zumindest noch für ein paar Stunden mit von der Partie *g*
    Prinzipiell finde ich das Projekt sehr gut, weil ich sowieso ein strenger Verfechter der Webstandards bin und mich auch für „mehr Qualität im Web“ einsetze… für 2009 hab ich schon alles automatisiert 😉

    btw…
    bin übrigens der „cyberrocky“ bei last.fm und werde jetzt sicher öfter mal bei dir vorbeischauen =)

  7. Ah, der Typ mit dem tollen Musikgeschmack 😉 Und dann landest du erstmal im Spam, tztz.
    Mehr Qualität kann nie schaden, das ist richtig!
    Deine Seite habe ich auch gerade mal überflogen und ich bin beeindruckt – alles sehr schön übersichtlich. Dann komme ich ab jetzt auch mal öfter vorbei :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.