Song des Tages: MGMT – Time to Pretend

Manchmal lohnt es sich doch, das sogenannte „Musik“fernsehen anzumachen, denn dann entdeckt man solche Perlen wie den heutigen Song des Tages.

Time to Pretend von MGMT ist ein seltsamer Song und das Video ist noch sehr viel seltsamer (verursacht Knoten im Hirn), aber er ist wahnsinnig eingängig und frisch und irgendwie anders. Es beginnt quitschig-elektronisch, aber dann wächst es sich zu einem interessanten Justice meet Klaxons meet White Stripes-Mix aus. Schwer zu beschreiben, deswegen guckt es Euch selbst an auf YouTube. Dort gibt es auch den Download-Link zu einer Hi-Res-Version [100 MB], die gut genug für das Ansehen mit Vollbildschirm ist. Ansehen auf eigene Gefahr! Zur Einstimmung zwei Screenshots:

2 Screenshots aus MGMT - Time to Pretend

Überhaupt scheint die Band ein wenig abgespaced zu sein, wenn man die Künstler-Beschreibung bei Last.fm mal zugrunde legt:

40 Jahre nach dem Summer Of Love feiern MGMT die Wiedereröffnung des geistigen Auges der Welt: Mit Oracular Spectacular legt das Duo sein lang erwartetes erstes Album vor, das eine geheimnisvolle und prophetische Sammlung von Halluzinationen hervorrufender Sounds und Hook-gespickten Poptönen für das neue Jahrtausend geworden ist.

MGMT sind Andrew Vanwyngarden und Ben Goldwasser, zwei hellseherische Pilger, deren Wege sich erstmals 2002 auf dem grünen Campus der Wesleyan University in Middletown/Connecticut kreuzten.[…]

Die offizielle Seite ist auch ein Augenschmaus. Am besten mal den Mauszeiger bewegen (bei eingeschaltetem JavaScript). Dort gibt es einige Videos und Songs zum Anhören – wenn man es denn in dieser optischen Kreativhö(h/l)le aushält.

In Großbritannien ist die Single seit einem Monat draußen (hier nicht lieferbar), aber das Album Oracular Spectacular[Partner-Link] erscheint in einem Monat. Das sollte ich mir mal näher angucken und ggf. vormerken.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Song des Tages: MGMT – Time to Pretend“

  1. Das Lied ist OK. Grooved irgendwie so vor sich hin. Über das Video möchte ich einmal hinwegsehen (im wahrsten Sinne des Wortes).

    Wieso erscheint das Album erst in einem Monat? Bei iTunes ist es verfügbar.
    Ach so ja, du möchtest bestimmt die richtige CD, oder?!

  2. Rischtisch, Dee, die CD ist mir lieber :mrgreen: Ich darf ja jetzt wieder (und habe schon zugeschlagen). Ein Beitrag dazu ist in Vorbereitung.

    Den Song habe ich übrigens heute morgen wieder auf MTV gesehen…

  3. Das Video (samt Page) ist ein einziger Trip! Und das bei meinen ohnehin schon überstrapazierten Synapsen…

    Dennoch ist der Song wirklich hörbar. Danke fürs Ausgraben!

Kommentare sind geschlossen.