Ostermahl in Kell am See

Figuren im SchneeVor einigen Wochen sah es noch so aus, dass dieser Frühling richtig schön warm werden würde und man Ostern im see|haus auf der Terrasse verbringen könnte. Nun, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Der Schnee war nur das untergeordnete Problem, denn man kann auch drinnen sitzen.

Aber zwischen Reservierung und Ostern wurde der Plan im Restaurant auf Brunchbuffet umgestellt und à la carte war eigentlich nicht drin. Der Koch hatte jedoch ein Erbarmen und wir durften doch und dankten es mit vier Bestellungen des Tagesgerichts. Ich habe mich nicht daran gehalten und wer sich einmal ins see|haus verirrt, der sollte unbedingt den Böötchentoast probieren (Kleines Rumpsteak auf Bauernbrot mit Kräuterchampignons). Das war wirklich lecker. Und obendrein bekamen wir noch einen kostenlosen Nachtisch als Gruß aus der Küche. Sehr vorbildlich und deswegen gibt es auch an dieser Stelle eine ausdrückliche Empfehlung! Folgenden Ausblick kann man dann vor Ort genießen:

see|haus Blick über den See

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Ostermahl in Kell am See“

  1. Die Gegend sind ansehlich aus, obwohl ich dort noch nie gewesen bin. Deine Fotos allerdings sind erste Sahne.
    Einen netten ostersonntäglichenabendgruß und Jouir la vie

    Kvelli

  2. Nachdem es gestern sonnig und trocken war, schneit es heute wieder. Samstag und Freitag schon Regen und Schnee – tolles Osterfest 🙁
    Freuen wir uns auf den April – der war ja letztes Jahr sehr sommerlich.
    Dann ist Kell am See ein Ziel. 🙂

Kommentare sind geschlossen.