Liedzeilen-Quiz #13

Oh die böse 13! Die wird natürlich nicht ausgelassen, sondern nur ausgelassen gefeiert beim Liedzeilen-Quiz. Da beim letzten Mal anklang, ich soll doch nicht mehr so olle Oldies (aus den 60ern und 70ern) nehmen, ist der heutige Titel etwas aktueller. Wer zum ersten Mal dabei ist, kann am Ende des Beitrags die Regeln nachlesen.

  • Um es mal ein wenig einfacher zu gestalten, stimmen Album und Titelname überein und wer ganz lieb fragt, dem sage ich noch, ob der Bandname damit auch übereinstimmt. Und wo wir schon dabei sind, enthalten auch die gesuchten Zeilen Album- und Titelnamen.
  • [nach ½ Stunde] Song, Band und Album sind wirklich sehr aktuell, aber die Akteure waren alle schon vorher mit anderen Band(project)s sehr bekannt geworden, wenn nicht gar mit die berühmtesten ihres jeweiligen Genres.
  • [nach 1 Stunde] Der Titel (von Song/Album/Band und die eine Liedzeile) ist bis auf ein Wort der englische Titel eines berühmten Westerns (der deutsche Titel hilft hier GAR nicht). Wer Life On Mars gesehen hat: das Poster hing in Hunts Büro.
  • So, Jungs (und Mädels), macht mich nicht wahnsinnig, sonst weiß ich nicht mehr, ob ich bleiben oder gehen soll und das wäre sicherlich eine bittersüße Entscheidung.

Auflösung: Gesucht war The Good, The Bad & The Queen und Andreas wusste die richtigen Zeilen. Die Band wurde von Damon Albarn (Blur, Gorillaz) gegründet und es spielen noch Paul Simonon (The Clash), Simon Tong (The Verve) und Tony Allen (Fela Kuti) mit. Und auch der Produzent Danger Mouse hat mit Gnarls Barkley ein recht bekanntes Projekt am Laufen. Der Film war Zwei glorreiche Halunken (engl: The Good, The Bad and The Ugly).

Zum letzten Tipp noch eine Erklärung, denn da habe ich die Songs von den Mitgliedern verbraten: Girls & Boys von Blur, Crazy von Gnarls Barkley, Should I Stay Or Should I Go von The Clash, Bitter Sweet Symphony von The Verve ((Die angesprochenen Songs habe ich bis auf Crazy alle in meiner Sammlung und deshalb war The Good, The Bad & The Queen ein Pflichtkauf für mich.).


.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

17 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #13“

  1. jawohl, das tut er :mrgreen: Wer es jetzt noch eine Seite im Netz gibt, wo solche Statistiken aufgeführt sind, dann ist das Rätsel schon gelöst.

    Disclaimer: mir ist jedenfalls eine solche Seite nicht bekannt.

  2. Ach, das war einfach! „The Monkees“ vom Album „The Monkees“ mit dem „Theme from the Monkees“ und den fantastischen Textzeilen:

    Pleasant Valley Sunday
    The Monkees
    Your local rock group down the street
    Is trying hard to learn this song

  3. Nix deutsch hier! (obwohl das mache ich demnächst mal, PUR oder so :mrgreen: )

    Der nächste Tipp kommt gegen 17h und damit sollte es evtl. zu knacken sein, da eher Allgemein(kultur)wissen gefragt ist.

  4. Ah, „Zwei glorreiche Königinnen“! :mrgreen: Äh, nein, „The Good, The Bad & The Queen“?

    It’s the blessed routine
    For The Good, The Bad And The Queen
    Just moving out of dreams with no physical wounds at all

    Würde passen, auch mit den bekannten Mitgliedern (Blur, Clash, Verve – okay, das musste ich jetzt nachschauen (und die Zeilen natürlich auch (und dass Album und v.a. Titel auch so heißen)))…

    (Edit: Den letzten Tipp hatte ich jetzt noch gar nicht gesehen – Clash, Blur, passt…)

  5. Yay, Glückwunsch :mrgreen: (der letzte Tipp sollte ja zum Nachgucken anregen, denn man musste schon einige Titel erkennen).

    Soll ich das nächste Mal wieder total offensichtlich machen?!?!

    Edit zum Edit: Doppel-Glückwunsch, dass du den letzten Tipp nicht gebraucht hast!

  6. Irgendwie hab ich es nicht gerafft. Woher wusste er jetzt, welche Zeilen gemeint waren? Stehe voll auf’m Schlauch… 😕

  7. Dee, ich habe eine Erklärung geschrieben :mrgreen:

    Konna, ich glaube Andreas ist da wirklich sehr, sehr begabt. Und es läuft auch noch ein Bildermusikrätsel bei ihm (oder war mein letzter Tipp richtig?)

  8. Welche Zeilen? Im 1. Tipp steht „enthalten auch die gesuchten Zeilen Album- und Titelnamen.“ Dann hab ich einfach die davor und danach dazugenommen, damit’s ein ganzer Satz wird – und weil davor und danach wiederum Leerzeilen sind. 🙂

    Konna, klar, irgendwie muss man ja seine Brötchen verdienen, ohne die Gewinne hier würd’s nicht reichen. 😉

    Edit: Nein, Julia, dein letzter Tipp bei meinem Rätsel war nicht richtig…

Kommentare sind geschlossen.