Liedzeilen-Quiz #9

Dubdidu, es ist Donnerstag und Zeit für das Liedzeilen-Quiz. Wie schon letzte Woche werden die nachfolgenden Tipps ungefähr im Stundenabstand kommen, damit es spannender bleibt. Diesmal fängt es ziemlich schwer an, aber ich weiß, dass es mindestens einen gibt, der das sofort wissen sollte. Die Regeln sind am Ende des Beitrags aufgeführt, zur Orientierung für „Ersttäter“. Nun aber zum Quiz.

  • Ein ziemlich hitziges, trockenes und verlassenes Bild wird hier gezeichnet, wobei ein Wort aus dem Albumtitel vorkommt und der halbe Bandname sicherlich angenehm wäre. Von dem Song gibt eine Coverversion und die Art, wie der Song gecovert wurde, ist grenzwertig kriminell. (4 Zeilen)
  • [nach 1 Stunde] Wie in der letzten Woche bleiben wir politisch. Das Thema des Songs berührt ein im Ursprungsland sehr heikles Thema und ein Mitglied der Band wandelt nun sogar offiziell auf administrativen Pfaden.
  • [nach 2 Stunden] Ein großer Hinweis verbirgt sich in meinen zuletzt gelesenen Büchern.

Auflösung: Wow, Sekunden nach dem Veröffentlichen des zweiten Tipps, wusste der Postpunk die richtigen Zeilen und gab dann auch zu, dass es sich um Beds Are Burning von Midnight Oil handelt (Text zum Nachlesen, Video zum Angucken). Der Song handelt von den Landrechten der australischen Ureinwohnern und der Sänger Peter Garrett ist der aktuelle australische Minister für Umwelt, Kulturerbe und Kunst.


.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Geändert: Bisher wurdem dem Gewinner einige aussortierte CDs und DVDs angeboten. Mittlerweile sind nur noch qualitativ höchst fragliche Expemplare vorhanden und es soll sich keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

19 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #9“

  1. Hmmm… und du meintest mal, meine bildlichen Musik-Rätsel wären schwer. 🙂

    Meint „grenzwertig kriminell“ nur, dass die Cover-Version mies ist, oder ist das auch noch ein versteckter Hinweis auf die covernde Band/Album?

  2. Ja, der erste Tipp muss verklausuliert sein! Aber schon der zweite sollte einfach sein.

    Die Coverversion ist unterirdisch schlecht, den Bandnamen möchte ich mir gar nicht merken, deshalb ist das kein Hinweis.

  3. Out where the river broke
    The bloodwood and the desert oak
    Holden wrecks and boiling diesels
    Steam in forty five degrees

    Beds are burning – Midnight Oil

  4. Gratuliere!

    Das Lied hatte ich zwar auf meiner Ideenliste für meine musikalischen Bilderrätsel, aber so gut kannte ich den Text nun auch wieder nicht… Und an eine miese Coverversion konnte ich mich da auch nicht erinnern – worüber ich wohl froh sein kann. :mrgreen:

  5. Andreas, oh du kannst das doch trotzdem noch machen. Sollte ja einfach genug als Bild darzustellen sein 😉
    Die Coverversion habe ich eigentlich auch nur aus Vollständigkeitsgründen erwähnt, denn das ist so ein Paradebeispiel, warum Coverversionen verboten werden sollten!

  6. Ach Schade, dieses mal hätte ich es sogar gewußt. Wo ich doch großer Bewunderer der Oilschen Musik bin. Und das sogar schon nach dem ersten Hinweis. Aber nein, ich muß ja ackern und habe dort keinen Rechner oder gar Internet zur Verfügung. 🙁

  7. Ach verdammt, das Lied kenne ich auch und wäre da auch, glaube ich, recht fix drauf gekommen. Nur war ich die ganze Zeit am lernen. ^^
    Glückwunsch an den Gewinner. 🙂

  8. Ach verdammt, ich habe schon wieder dein Quiz verpasst… :kopfwand:
    Bleibt mir also nur noch zu sagen, dass das Original einfach großartig und das Cover nicht nur grenzwertig kriminell, sondern einfach der letzte Dreck ist.

    Ich hoffe, ich bin das nächste Mal dabei.

  9. 🙂 Nur mal kurz eine Mitteilung, die zweite Staffel von „Life on Mars“ ist heute in England angefangen. Sie ist nicht so gut wie die erste Staffel. Guck mal unter BBC1, vielleicht zeigen sie es ja online!

  10. Andi, genau du warst gemeint :mrgreen:

    Konna + Chlorine: soll ich die Zeit etwas später legen? So 18h?

    Netty, danke für den Hinweis! Leider kann man außerhalb von Großbritannien die Videos nicht anschauen 😥

  11. Hier gibt es aber eine Webseite, die wird im englischen Fernsehen immer angegeben, da kann man solche Sachen schauen, ich versuche das nächste Mal sie aufzuschreiben u. schicke sie Dir dann zu!

    Die letzte Staffel war viel besser. Jetzt ist es eine Frau, die in den 80iger Jahren gelandet ist. Erst hat sie glatte Haare u. danach hat sie Dauerwelle. 😆

  12. Nee, musst du nicht, ich muss nur dran denken, mein Feedreader zeigts auch nicht immer sofort an. Am besten schreib ich mir mal nen Merkzettel oder so. 😉

  13. Netty, danke für den Link – sehr schön die Jungs wieder zu sehen :mrgreen: Leider ist das das einzige Video, das wir hier sehen können 😥

    Konna, deswegen mach ich ja immer die Ankündigung im Blog oben 😉

  14. Nein, für mich brauchst du die Zeit auch nicht ändern. Aber danke trotzdem. Mir gehts da wie Konna. Ich muss nur einfach ein bisschen aufmerksamer sein und mir dann auch mal nen Merkzettel schreiben. 🙂

Kommentare sind geschlossen.