DVD-Kritik zu Dead Like Me (im Rahmen einer Blog-zu-Blog-Propaganda-Aktion)

Die Milchjunkies sind immer wieder für ungewöhnliche Aktionen zu haben und die neueste betrifft die Serie Dead Like Me:

Und da RTL2 zwar die Senderechte besitzt, aber die Serie im Giftschrank verstauben lässt, würde ich gerne ein wenig Blog-zu-Blog-Propaganda für diese tolle Serie machen und sponsere eine DVD-Box der ersten Staffel. Es gelten zwei Bedingungen:
1. Du schreibst in deinem Blog eine Kritik über die Serie
2. Nachdem du die Staffel gesehen hast, sendest du die Serie an einen anderen interessierten Blogger weiter, der ebenfalls die Regeln 1 und 2 erfüllt.

Nun, den ersten Punkt bin ich gerade im Begriff zu erfüllen und den zweiten werden wir dann gemeinsam abhaken. Ich würde das gerne so machen, dass derjenige, der innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung dieses Beitrages die beste Begründung in die Kommentare schreibt, bekommt die DVDs als nächstes.

Worum geht es bei Dead Like Me?

Damit Ihr überhaupt wisst, ob es sich lohnt (ja!), hier mitzumachen bzw. gleich selber die Box zu kaufen, werde ich mal ein bisschen über den Inhalt plaudern. Die Hauptperson Georgia ist eine etwas lustlose und gescheiterte 18-jährige (College nach einigen Monaten abgebrochen) und auf der Suche nach einem Job. Dann wird sie von einem ausgemusterten Toilettensitz der Raumstation MIR getötet. Und das ist erst der Anfang! Denn mit dem Tod hört das Leben noch lange nicht auf, wie Georgia lernt, als sie den Job einer Seelensammlerin (engl. Grim Reaper) bekommt.

Wer jetzt glaubt, da habe ich schon zu viel verraten, dem sei gesagt, dass das nur der Anfang der Pilotfolge ist und die eigentlich interessanten Dinge sich daraus entwickeln. Wie z.B. erfahren die Seelensammler, wessen Seelen sie einsammeln sollen und wie wird man dafür bezahlt. Die Antwort auf die zweite Frage kann ich schon mit „gar nicht“ beantworten und Georgia ist damit auch nach dem Tod mit dem Problem des Jobsuchens konfrontiert. Nebenher sorgt sie sich auch noch um ihre alte Familie und hat einige Anfangsschwierigkeiten (= Skrupel) wegen ihrer Tätigkeit.

Man sieht also, dass hier sowohl witzige Elemente vorkommen als auch ernstere Töne angeschlagen werden. Eine gute Mischung, wo immer die Balance zwischen komischen Zwischenfällen, skurrilen Kollegen (sowohl bei den Seelensammlern als auch im Alltagsjob) und nachdenklichen Motiven gewahrt wird. Aber allein schon wegen dem Vorspann (Video bei YouTube) lohnt sich die ganze Serie!

Die Serie macht überhaupt süchtig! Ich habe pro Abend eine DVD geguckt (die erste zweimal wegen der Extras) und kann es kaum erwarten, dass die zweite Staffel auf DVD veröffentlicht wird und dass der Film, der in den USA im Sommer startet, hier anläuft (siehe Blog zum Film).

Dead Like Me Online
Bildquelle: deadlikemeonline.com

Die DVD-Box

Die Box selber vermittelt ein wenig das Gefühl einer VHS-Kassette, das hätte besser sein können. Auch hätte ich mir gewünscht, dass die einzelnen Folgen irgendwo genannt werden und auf welcher der vier DVDs die zu finden sind. Besser dagegen die Extras (z.B. Audiokommentar zur Pilotfolge) und dass durchgängig Untertitel verfügbar sind.

Ich würde empfehlen, die Serie auf englisch zu gucken, weil wie immer sehr viel verloren geht (weniger Witze, viel weniger Gefluche) und die Stimmen einfach schrecklich sind. Eine völlige Fehlentscheidung war der bayrische(!) Akzent der schwarzen(!) Kellnerin in Der Waffle Haus (inoffizielles Hauptquartier der Seelensammler). Ich möchte gar nicht wissen, wie die folgende Unterhaltung zwischen einem Kunden und dem Koch übersetzt wird:

Kunde: „Der Patty Melt“ should have kraut on it.
Koch: „Der“ is German for „the“. [zeigt auf Emblem des Restaurants] The Waffle Haus. The Patty Melt.
Kunde: I want der fucking patty melt with der melted on der bread with der fucking kraut on it. Got it?
Koch: [wirft vollen Teller in Schoß des Kunden] No, you got it. On der house.

Anmerkung: um keine Spoiler zu verraten, ist die letzte Zeile in weißer Schrift und wird nur sichtbar, wenn man die Zeile markiert. Für diejenigen, die doch wissen wollen, was passiert…

Spaß zum Schluss: internationale Strafen für unerlaubtes Kopieren

Dieser letzte Abschnitt hat nichts mit der Serie direkt zu tun, sondern ist nur eine kleine Zugabe. Die folgenden Strafen werden am Ende jeder Folge aufgeführt. Ich fand das sehr interessant, vor allem die unterschiedlichen Strafen für die Verletzung des Urheberrechts in den einzelnen Ländern und auf welch seltsame Summen die da kommen:

  • UK: unbegrenzte Geldstrafe, bis zu 10 Jahre Freiheitsstrafe
  • Irland: bis zu 125.000€ Geldstrafe, bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe
  • Deutschland: unbestimmte Geldstrafe, bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe
  • Österreich: bis zu 117.720€ Geldstrafe, bis zu 2 Jahre Freiheitsstrafe
  • Frankreich: bis zu 500.000€ Geldstrafe, bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe
  • Belgien: bis zu 500.000€ Geldstrafe, bis zu 2 Jahre Freiheitsstrafe
  • Schweiz: bis zu CHF100.000 Geldstrafe, bis zu 3 Jahre Freiheitsstrafe
  • Niederlande: bis zu 45.378€ Geldstrafe, bis zu 4 Jahre Freiheitsstrafe

Am günstigsten würde es also im Flachland und am längsten ins Zuchthaus kommt man auf der Insel. Alles natürlich rein hypothetisch. Dank der Milchjunkies-Aktion dürft Ihr die Serie ja völlig legal und umsonst anschauen! Also wer liefert die beste Erkärung?!?

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

14 Gedanken zu „DVD-Kritik zu Dead Like Me (im Rahmen einer Blog-zu-Blog-Propaganda-Aktion)“

  1. Nanu, will gar keiner? Dabei hast du doch so schöne Werbung für die Serie gemacht. Die zweite Staffel gibt es doch schon als UK-Import zu kaufen.

  2. Also die Serie steht schon etwas länger auf meiner Wunschliste, aber ich will sie dann auch behalten dürfen. ^^
    Darum werd ich sie mir wohl kaufen, sobald ich mit meinem aktuellen Stoff durch bin (u.a. Good Will Hunting, der heute abgekommen ist, vielen Dank nochmal dafür! :D).

  3. Ah, UK-Import, kostet aber 57 Euro! Ich habe bei Amazon UK zugeschlagen, da es da „nur“ 17 Pfund sind (und außerdem die Extras-Box Staffel 1+2 runtergesetzt auf 7 Pfund und Control vorbestellt, da der Film hier nicht laufen wird (und ich wollte durch Geld sparen durch weniger CDs kaufen)…)

    Konna, das ist natürlich schade, aber immerhin hast du schon den Kauf geplant :mrgreen:
    Viel Spaß mit Will!

  4. Das klingt spannend – gibt’s eine „bis dahin muss zu ende geguckt sein“ Frist? Aber eigentlich sollten wir das ganz schnell packen, da wir aus Verzweiflung – verursacht durch das momentane TV Programm – schon Fernsehfilme der Woche gucken müssen. Furchtbarerweise gefallen uns davon sogar schon manche – die DVD würde uns vor einem schlimmeren Schicksal bewahren 😀

  5. Liliana, eine Frist gibt es keine 😎 Aber es sollte nicht länger als ein paar Wochen dauern, denn es geht hier ja um Promotion :mrgreen:
    Doch mit 14 Folgen à 40 Minunten kann man ganz gut in einer Woche (oder 10 Tagen) fertig werden.

    Und da du einen wirklich guten Grund geliefert hast, sind deine Chancen groß, demnächst dem Film der Woche zu entkommen :mrgreen:

  6. Also wenn du in meinen Kommentaren schon so dafür wirbst, muss ich mich ja auch bewerben.
    Nur warum gerade ich? Ganz einfach: Im Februar ziehe ich mit Frau Bü um und man weiß ja nie, ob das dann mit dem Kabelanbieter auch wirklich so reibungslos klappt. Als TV-Junkie ein ganz schönes Dilemma. Und auch das Internet ist da keine große Hilfe, denn das ist bei einem Umzug ja noch eher gefährdet. Ich sitze dann also komplett ohne Verbindung zur Außenwelt in meiner unfertig eingerichteten Wohnung, noch ganz kaputt vom renovieren und kann mich nichtmal vor dem Fernseher entspannen?
    Wie soll ich das aushalten? Daher muss dringend eine Notration in Form von DVDs herangeholt werden. Und so eine Serie eignet sich ja optimal, um mal eben zwischen zwei Wandstreichungen eingenommen zu werden.
    Außerdem setzt der Autorenstreik einem doch schon genug zu…

  7. Ich habe die Aktion auch in donvanone’s Kommentaren gefunden.

    Ich würde mich auch über die Leihgabe freuen. Die wilden 70er gehen bei mir grade zur Neige und ich brauche eine neue Serie von der ich 3-4 Folgen am Tag schauen kann 🙂

  8. Control vorbestellt? Hmmm! Da bin ich gespannt!

    Also nachdem Du die Story durchaus ansprechend vorgestellt hast, musste ich natürlich auch zuschlagen und habe Staffel 1 und Staffel 2 beim amerikanischen Ableger eines relativ Bekannten Online Auktionshauses für zusammen 38 Euro erstanden. Wer also nicht unbedingt die deutschen Untertitel, bzw. Tonspuren benötigt, kann da ggf. auch ein Schnäppchen machen. Vorausgesetzt, daß der DVD-Spieler auch codefree geschaltet ist. Oder ist das jetzt illegal, das zu posten? Weiß man ja alles heutzutage nicht mehr! 😕

  9. Sehr gut, donvanone und Gilly, Ihr seid mit im Topf :mrgreen:

    Postpunk, das war eine sehr weise Entscheidung und sogar noch ziemlich günstig erstanden!
    Deine codefree-Bemerkung ist völlig legal. Du dürftest das sogar sagen, wenn du eine DVD-Player-Beschreibung wärst. Nur das Vorgehen bis zu diesem Zustand dürftest du nicht verraten. Klingt paradox, ist aber so!

  10. So, das heißt wir haben drei Bewerber für die nächste Runde (und zwei, die sich die DVD zum Behalten kaufen(wollen) ).

    Hach, Ihr habt ja alle ähnliche Begründungen geschrieben. Wat mach ich nu? Vater Zufall wird das entscheiden und der zieht Liliana aus dem Hut!

    Glückwunsch, Liliana! Du bekommst dann demnächst Post von mir :mrgreen:

  11. Pingback: Pegasus' Traum
  12. Pingback: Dead Like Me

Kommentare sind geschlossen.