Liedzeilen-Quiz #5

So langsam wird es hier interessant, da sich immer mehr kompetente Mitstreiter finden zum Liedzeilen-Quiz. Dieses Mal habe ich mir ein paar ziemlich schwere Tipps ausgedacht. Hoffentlich überdauert die Auflösung den ersten Tipp, denn auch die weiteren Tipps verdienen es, hier genannt zu werden. Wer zum ersten Mal dabei ist, kann die Regeln am Ende des Beitrags nachlesen. Nun aber zum Quiz.

  • Heute reisen wir pseudonymlich heim in die deutsche Provinz und lauschen den Wellen mit einem seltsamen Gefühl (4 Zeilen).
  • [nach 3 Stunden] Hätte sich der Sänger immer an den Song gehalten, wäre er heute noch am Leben.
  • [nach 7 Stunden] Sowohl Künstlername als auch (andere als die gesuchten) Liedzeilen gehen topographisch hoch hinaus.

Auflösung: Wow, das war ein Marathon! Konna hat sich richtig ins Zeug geworfen und nachdem er auf John Denver gekommen ist (eig. John Deutschendorf jr.) ging die Raterei um den Song und die Zeilen los! Gesucht war schlussendlich Take Me Home, Country Roads und im x-ten Versuch hat Konna sie dann endlich erraten (Text zum Nachlesen). War ziemlich fies gestellt, gell! Wer sich noch nicht vorstellen kann, warum diese Zeilen gesucht wurden, dem hilft die Lektüre der Kommentare!

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Als Anreiz zum Mitmachen gibt es gebrauchte CDs zu gewinnen. Das sind CDs, die ich aussortiert habe und verschenken möchte, für die sich aber keine Auktion o.Ä. lohnt. Wer gewinnt, bekommt per E-Mail eine Liste, von wo derjenige sich eine CD aussuchen kann.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

30 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #5“

  1. Diese „Smilies“ machen mir Angst…
    Ich dachte Wellen, Provinz und seltsames Gefühl passen ganz gut:

    Ohhh ich hab‘ solche Sehnsucht,
    ich verliere den Verstand!
    Ich will wieder an die Nordsee, ohoho
    ich will zurück nach Westerland!

    Aber geh ich wenigstens recht in der Annahme, dass das Lied einen deutschen Text hat? Sonst steh ich vor noch größeren Rätseln. :hilfe:

  2. Oha, wenn ich deine Fragen beantworte, gebe ich ja richtig gute Tipps! Aber seis drum: du hast die entscheidenden Schlüsselwörter zu wörtlich genommen (expliziter: der Text ist nicht deutsch)

    Und nun nur für dich: :zensur: 😈 :kopfwand:

  3. Das ist zum Verzweifeln :motz: mal muss es genau wörtlich nehmen um auf die Lösung zu kommen und dann wieder gar nicht. Menno.
    Dann warte ich eben auch auf den nächsten Tipp, du hast ja eh gesagt, dass es nicht so einfach wird.

  4. Ihr beiden dürft Euch gegen 19 Uhr auf den nächsten Tipp freuen :mrgreen:

    caesar, in gewissem Sinne ist es sogar sehr wörtlich zu nehmen xD
    Habe ich dich jetzt völlig verwirrt, harhar! :irre: So muss das sein! Entweder du kommst noch drauf oder dir bleibt nur ein Kopfschütteln bei der Lösung…

  5. Haee ja leider nicht so viel Zeit heute um mitzuspielen und muss auch schon wieder weg, aber ich würde eventuell in die Countryecke schauen? Ein Sänger fällt mir da besonders ein!

  6. Oh, es wird wärmer :mrgreen: Da steckt Potential!

    Ich glaub ja du willst nur testen, ob du wieder genial richtig liegst und wegen den CDs gar nicht mitmachen 😛

  7. Puh… Countryecke wird wärmer? „Big Country“ kannst du doch nicht mit der „deutschen Provinz“ meinen (oder?), also wirklich Country-Musik? Ist nicht gerade mein Spezialgebiet…

  8. Bitte keine Tipps mehr geben, ich bin mir ob des Interpreten fast 100% sicher, jetzt muss ich nur noch den Textabschnitt rausfinden… beim Offensichtlichsten war leider nichts, das richtig passte. ^^

    Oha, jetzt muss ich editieren, Geistesblitz:

    Interpret: John Denver (richtiger Name: Deutschendorf)
    Song: Fly Away (Todesursache: Flugzeugabsturz)

    folgender Textabschnitt:

    Life in the city can make you crazy
    For sounds of the sand and the sea
    Life in a high-rise can make you hungry
    For things that you can’t even see

    Bitte bitte. ^^

  9. Konna, du bist verdammt nah dran!!! Den Namen hast du schon. Aber der Song und entsprechend die Zeilen stimmen nicht. Schnell neuer Versuch 🙂

  10. mpfpfm – ich verplapper mich gleich! Im ersten Tipp gibt ein kleines Wörtchen einen Hinweis und der zweite Tipp beinhaltet eine Negierung!

  11. Ok, ich probiere es dann mal mit dem Song „I want to live“ und folgendem Textabschnitt:

    Have you gazed out on the ocean, seen the breaching of a whale?
    Have you watched the dolphins frolic in the foam?
    Have you heard the song the humpback hears five hundred miles away?
    Telling tales of ancient history of passages and home?

    Wobei da zumindest keine Wellen vorkommen… das is echt schwer! :/

  12. Ui, du machst es dir aber auch schwer, lass dir das nicht noch kurz vorm Zieleinlauf wegnehmen! (Tipp nur für dich: dein vorheriger Kommentar war viel besser).

    Die Wellen sind hier im übertragenen Sinne gemeint und das Gefühl bitte nicht vergessen!

  13. Konna, ich halte mich mal raus und überlass es dir, Titel und Zeilen rauszusuchen – da ich wenig Lust habe, jetzt hunderte(?) von John-Denver-Titeln durchzulesen. 😛

  14. Hmm… also doch einer von den beiden Songs? Irgendwie steh ich auf dem Schlauch. ^^

    Dann probier ichs halt mal mit dem (mir) bekanntesten (Take me home, country roads). Da kommt wenigstens Wasser vor in den beiden ersten Strophen:

    Almost heaven, West Virginia
    Blue Ridge Mountains, Shenandoah River.
    Life is old there, older than the trees,
    younger than the mountains, growing like a breeze.

    oder

    All my memories gather round her,
    miner´s lady, stranger to blue water.
    Dark and dusty, painted on the sky,
    misty taste of moonshine, teardrop in my eye.

    Nur warum er noch am Leben wäre, wenn er sich immer an diesen Song gehalten hätte, kann ich auch nicht sagen, da passt „Leaving on a Jetplane“ viel besser. Deswegen mal ein Ausschnitt:

    I hate to wake you up to say good bye.
    But the dawn is breakin‘, it’s early morn’in,
    The taxi’s waitin‘, he’s blowin‘ his horn.
    Already I’m so lone some I could die.

    Den „Wellen lauschen“ könnte ja bedeuten, dass er den Abständen der Hupe des Taxis lauscht. Und das seltsame Gefühl ist eben, dass er so einsam ist, dass es sterben könnte.

    Ach, das klingt doch alles ziemlich wirr. Wenn da nichts richtig ist, muss ichs wohl aufgeben, dann hab ich den Sieg auch nicht verdient. 😉
    Oder auf den nächsten Tipp warten. 🙂

    @Andreas: Danke. ^^
    Aber so langsam veruweifel ich auch, ich könnt mich nun schon fast als John Denver Songtext-Experte bezeichnen. 😉

  15. Konna, du bist wirklich gaaaaaanz knapp davor! Es ist einer der beiden Songs und mit dem „dran halten“ meine ich: Wenn man nicht fliegt, bewegt man sich wo fort?!?

    Jetzt musst du nur noch in dem Song die Zeilen finden, wo von Gefühlen und sowas ähnlichem wie Wellen die Rede ist (kein Wasser!).

    Du hast in jedem Fall den Sieg verdient, weil du auf Deutschendorf gekommen bist und dass John Denver beim Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist.

  16. Ah Ah!

    I hear her voice in the mornin´ hour she calls me,
    the radio reminds me of my home far away
    and driving down the road I get a feeling
    that I should have been home yesterday, yesterday

  17. Danke! 😀
    Aber nein, du musst dir doch nichts extra ausdenken, mir gings doch hauptsächlich um den Spaß des Mitmachens. ^^

  18. Glückwunsch an dich, Konna.
    Da ich mich mit toten Country-Sängern nicht im Geringsten auskenne, hab ich einfach mal meine Finger gezügelt und nichts geschrieben.

  19. Ich hoffe ja immer wieder, nach dem Bekanntwerden aller Tipps noch herauszufinden, wer gesucht war. Aber ich wär‘ auch dieses Mal nie im Leben drauf gekommen.

  20. Ooh, und ich war nicht da! Schade. Das hätte ich doch bestimmt und garantiert und auf jeden Fall rausbekommen! xD

Kommentare sind geschlossen.