Beth Hart – Delicious Surprise

Heute mal eine Empfehlung, die mir selber empfohlen wurde und zwar ganz offiziell vom Empfehlungen-Radio des Last.fm-Players. Ich bin ganz hin und weg ist von dem folgenden Song, den der geneigt Leser sich selber zu Gemüte führen kann durch einen Klick auf den Play-Knopf hier Beth HartDelicious Surprise

Na, zuviel versprochen? Bzw. wer nicht reinhören möchte/darf/kann, dem sei gesagt, dass es wir es hier mit einer jungen, kraftvollen Stimme zu tun haben, die von akustischen Gitarren untermalt gute Laune verbreitet[1].

Kommt der Name vielleicht bekannt vor? Ja, sie hatte vor einiger Zeit einen größeren Hit mit Beth HartLeave the Light On

Das war bei Weitem nicht der Anfang für die junge Frau, denn der mir empfohlene Song stammt von ihrem zweiten Album Screamin‘ for My Supper *, das schon 1999 erschien. Auch Leave The Light On* ist ursprünglich von 2003, wurde aber in Deutschland erst letztes Jahr veröffentlicht. Wirklich ganz neu dagegen ist 37 Days*, das bisher nur als Import zu haben ist.

Ganz hervorragend. Diese beiden Alben werden sicherlich dieses Jahr auf meiner Wunschliste landen!

*[Amazon-Partner-Link]

  1. Wer jetzt doch reingehört hat, darf gerne eine treffendere Beschreibung beisteuern. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker