Gewonnen: Dem Andi sein Filmeraten

Kinners, ich hab gewonnen! Und zwar schon am Dienstag Abend und ich erzähl nix davon!

Aber der Reihe nach. Der Andi hat ein Filmeraten veranstaltet, weil er auf diese Weise seine DVD-Sammlung dezimieren und dabei der (Blog-)Welt noch was Gutes tun möchte. Wie lief das ab? Er hat ein Zitat gebracht und der Erste, der es errät, bekommt eine DVD.

Tja und ich wusste es schon zwanzig Minuten nach Rätselstart! Die Lösung war nämlich Eins, Zwei, Drei (in dem Beitrag gibt es auch ein Video mit dem entsprechenden Ausschnitt). Wie bin ich drauf gekommen? Nun, aufgrund des Zitats musste es nicht allzu lange nach dem Krieg sein und es ist eine Komödie. Dazu deutsch, aber nicht wirklich deutsch, weil ein Nazi-Witz hierzulande noch nicht in den Fünfzigern oder Sechzigern gebracht werden konnte. Ja, und von da war es dann nicht mehr weit bis Eins, Zwei, Drei. Als ich die Lösung wusste, habe ich ganz schnell (und kurz) kommentiert und gehofft, dass nicht genau in diesem Moment jemand anders in die Tasten haut. Aber ist ja gut gegangen, hihi!

Großen Dank an den Andi für die tolle Idee und sowas musst du unbedingt wiederholen. Ich werde das wahrscheinlich auch machen, allerdings in musikalischer Hinsicht, denn ich habe noch einige CDs, die es sicherlich bei einem neuen Besitzer besser hätten. Aber jetzt warte ich erstmal auf mein verfrühtes Weihnachtsgeschenk.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Gewonnen: Dem Andi sein Filmeraten“

  1. Warum hast Du uns nicht vorher was davon erzählt? Oder hast Du?
    Will auch DVDs gewinnen!
    (Kann auch welche verlosen/verschenken. Bekomme bei Bestellungen immer so DVDs geschenkt, die ich nicht will. Wie z.B. Jesus-die Weltjugendtags Sonderedition)

Kommentare sind geschlossen.