Stoppt die Vorratsdatenspeicherung

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung

via

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

Ein Gedanke zu „Stoppt die Vorratsdatenspeicherung“

  1. Junge Frau,

    es gab eine Zeit, auch in Greifswald, da gab es Geruchsproben in Marmeladengläser, das Telefon knackte und die Post war gelesen.

    9. November 1989: Alles vorbei? Nein nur modernisiert und ausgeweitet.

    Als erstes kamen die Rabattkarten als Datenschleuder, dann die Meldeämter, die Überwachungskameras beim einkaufen und als Krönung der digitale Reisepass und die Vorratsdatenspeicherung.

    Ökologisch denken und zu Hause bleiben das Telefon abmelden und den PC verschrotten. Alternativ einfach leben.

    9. November 2007 ein schönes Wochenende.

Kommentare sind geschlossen.