Julia, the Ibex-ho-bush-gib-uck-ish-monitor

NICHT ERSCHRECKEN! Wilde Tiere im Anmarsch!

Ibex-ho-bush-gib-uck-ish-monitorDie neu gestaltete PinkPüppi (in JEDER Hinsicht) wirft um sich und möchte von mir wissen, wie meiner einer als wildes Tier aussieht. Da habe ich mich also frisch ans Werk gemacht und präsentiere Euch nun das nebenstehende wirklich interessante Studienobjekt (Klick für Vergrößerung).

Allerdings sollte das „Studien“objekt nicht zu wörtlich genommen werden. Ich hab da einfach bei jeder Option ausgewählt, was mir in genau diesem Moment am besten gefiel. Das hätte zehn Sekunden später schon wieder anders aussehen können! Aber sieht im Gesamten doch schön harmonisch aus, oder?

Wer verwandelt sich als nächstes? Wie wäre es mit Netty, flash, Andi und wer sich sonst noch berufen fühlt, sein inneres Tier rauszulassen (caesar? Denis?). Bitte keine Scheu, Ihr seid rein aufgrund der Zufallsfunktion meiner Blogroll ausgewählt worden.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

7 Gedanken zu „Julia, the Ibex-ho-bush-gib-uck-ish-monitor“

  1. Das ist ja witzig 😀
    Ich hab mein wildes Bild auf Arbeit auf’m Desktop… hihi. Alle fragen mich, ob ich das selber gezeichnet habe.

  2. Die puscheligen Dinger sehen aber auch wirklich unwiderstehlich aus!

    Ha, das ist übrigens mein 400. Beitrag, wie ich gerade im Tellerrand gesehen habe 🙂

  3. Pingback: cBlog
  4. Pingback: gruebeleien.de

Kommentare sind geschlossen.