Hier sieht’s ja schlimm aus!

SchreiDas überstürzte Update heute[1] war keine gute Idee, es hapert noch an allen Ecken und Enden, es sieht noch lange nicht so aus, wie ich mir das vorstelle und einige Plugins, die eigentlich funktionieren sollten, bereiten Probleme. Und wenn die längst nicht mehr weiterentwickelt werden, sitzen die Anwender natürlich auf dem Trockenen! Und Plugins, die beim Testlauf einwandfrei liefen, wollen hier nicht! Des Weiteren tauchen einige Widgets nicht in der Liste der verwendbaren Widgets auf und können dementsprechend nicht zur Sidebar hinzugefügt werden.

Also nicht wundern, wenn Links ins Leere laufen oder man nichts findet oder kryptische Zeichen irgendwo auftauchen (die auf ein fehlendes Plugin hinzeigen). Ich steh ja kurz davor, das Ganze sein zu lassen und zurückzugehen (hab ja brav ein Datenbank-Backup gemacht).

Ich geh jetzt mal in den Keller und schrei mir die Kehle aus dem Leib! Ah, Mist, verdammter!

Bildquelle: Pixelio

  1. Eigentlich war der Blog noch nicht so weit, aber einige Probleme traten auf, die ich mit dem Update zu beheben hoffte. War natürlich ein Plugin schuld und nach dem Löschen per FTP lief alles wieder normal. Nur leider war das Update dann schon angestoßen. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

14 Gedanken zu „Hier sieht’s ja schlimm aus!“

  1. Kannst du den Links eine andere Farbe geben? Das Blau sticht sich mit dem Orange im Header.
    Aber ansonsten schonmal ganz hübsch und die restlichen Plugins bekommst du auch noch zum Laufen 😉

  2. Höhö, das ist ja witzig. Ich liebäugel ja auch mit dem K2 Design, und wollte das gerade in Deinem Blog in dem Beitrag vom Dienstag via Kommentar kundtun. Einzig und alleine die Tatsache das ich da bis jetzt keine zweispaltige Version gefunden habe, hat mich davon Abstand nehmen lassen. Und nun komme ich her und muß das sehen. Wo hast Du denn das her? Oder war ich nur zu faul beim suchen?

  3. @Andi: ich habe auch K2 im Einsatz und seit dem letzten Release (oder so) kann man zwischen 0, 1 und 2 Sidebars wählen…

  4. Huch…da war ich aber eben erstaunt als ich hier auftraf….so unfarbenfroh alles…oO….wenn man vorher das knallige gewohnt war *erstmal ein bisschen rumguggn hier*

  5. Gaaaanz ungewohnter Anblick hier, aber gar nicht mal schlecht. Auch wenn es jetzt doch sehr schlicht wirkt im Gegensatz zum vorherigen Design. Erstmal umgewöhnen 😉

  6. @caesar
    Jupp, das kommt als nächstes. Blau ist langweilig, das wird wieder orange!

    @andi
    hat ja josie schon beantwortet. aber ich habe zusätzlich noch beide sidebars nach rechts verfrachtet (wer gestern abend mal reingeschaut hat, hat das wahrscheinlich mitbekommen…)

    @pinkpüppi
    willkommen und hoffentlich hast du viel interessantes gefunden 🙂

    @naschy
    jaaa, schlicht. Ich habe mich lange geziert, aber ich glaube, das ist auch mal nötig!

    Ansonten: wem noch was komisches auffällt, der darf sich gerne melden und mir berichten!

  7. Die wechselnden Header gefallen mir 🙂

    Und schön, dass das Orange wieder da ist. Nur die Akismet-Anzeige passt nicht – pack die doch zu Bad Behavior in die Fußzeile.

    Die Einrückungen bei der Kategorien-Wolke sehen auch irgendwie seltsam aus.

  8. Gute Ideen 🙂 das Akismet hatte ich vorher ja auch von seinem Blau befreit, weil das doof aussieht. Im Footer ist es noch unauffälliger.

    Und die Kategoriewolke war mir auch schon aufgefallen. Habs jetzt zentriert, das sieht wesentlich besser aus.

    Jetzt muss ich mir noch überlegen, wie ich die einzelnen Teile (Beiträge und Widgets) besser voneinander absetzte (muss auch cool aussehen!), damit man sich besser zurecht findet.

  9. Zentriert sieht’s wirklich besser aus – aber die Kategorien sind trotzdem noch nach rechts „verrutscht“. Mach doch mal aus dem .secondary span a { margin-left:10px; } in deinem style.css (line 386, laut FireBug) ein margin-right, sieht gleich besser aus (finde ich jedenfalls)…

Kommentare sind geschlossen.