Der Zombie-Staubsauger

Die folgende Geschichte ist nicht ausgedacht, sondern tatsächlich so passiert. Die geschilderten Szenen spielten sich heute in einem angesehenen Greifswalder Haushalt ab. Die Hauptrolle spielt ein schon betagter, aber bisher sehr zuverlässiger (Marken-) Staubsauger. Gestern noch tat er vergnüglich seine Dienste.

Doch vorhin ließ er sich nicht wie gewohnt nach einem Druck auf den Einschaltknopf zu seiner vorgesehenen Tätigkeit überreden. Was tun? Mehrmaliges vehementes Drücken auf den Knopf brachte keinen Erfolg. Schütteln, Kuscheln, Drehen, böse Angucken, gut Zureden, etc. brachten keine Veränderung der Situation.

Da mittlerweile das Essen fertig war, rückte dieses seltsame Problem erstmal in den Hintergrund, auf dass sich das gute Stück bald wieder berappelt. Das Essen mundete sehr gut (Reis mit Curry) und der Guckkasten zeigte eine sehr(!) interessante Dokumentation.

Plötzlich wurde die Stille von einem kreischenden Geräusch zerrissen. Die Waschmaschine!?! Immerhin war gerade der Schleudergang im Gange und machte ziemlichen Lärm. Aber nein, so laut würde sich dieses Haushaltsgerät nicht bemerkbar machen. ES WAR DER WIEDERAUFERSTANDENE STAUBSAUGER! Ging einfach von selber los!

Nach dem ersten Schock hat dieses Verhalten langanhaltende Lachsalven ausgelöst und auch jetzt noch verzieht sich mein Mund zu einem kleinen Schmunzeln. Unglaublich!

Habt Ihr sowas schon mal erlebt?

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

5 Gedanken zu „Der Zombie-Staubsauger“

  1. Also ich hätte ja jetzt Angst das er sich Nachts wieder einschaltet, und mich im Schlaf zu würgen beginnt. Seit dem Lied „Dusche“ von Farin Urlaub sehe ich elektrische Gerät mit anderen Augen.

  2. 😀 Ich musste jetzt zwar nochmal den Text nachschlagen 😆 aber das Lied trifft es sehr gut.
    Hoffentlich hilft es, wenn das gute Stück (heißt auch noch Vampyr, wie mir gerade einfällt) in der Abstellkammer eingesperrt ist.

  3. Ja das kommt mir bekannt vor, sehr bekannt sogar. Wir haben so einen beutellosen „Staub-Heini“ hier stehen. Nichts nachteiliges zu sagen, funktioniert einwandfrei. Doch wenn die Filter etwas verstaubt sind und der Durchzug nicht mehr ganz das Wahre darstellt, dann kann es passieren dass der Sauger überhitzt. Der Überlastungsschutz schaltet dann einfach ab bis zur Abkühlung. Wann es soweit ist hörst Du spätestens dann, wenn im Flur plötzlich das Getöse losbricht und im ersten Moment keiner weiß, was genau abgeht. 😉

  4. Da bin ich doch froh, dass eine ganze Kellertreppe und eine Abstellraumtür zwischen dem Monster und mir liegt 😉
    (Die armen Leute, die einen USB-Staubsauger oder Handstaubsauger in Reichweite haben)

Kommentare sind geschlossen.