Offener Brief an Adam Levine

Adam Levine at 2007 MyCokeFest in AtlantaWas höre ich da gestern im Radio und was kann man auf The Best Adam Levine Source nachlesen:

Maroon 5 frontman Adam Levine hates being called a celebrity because he makes a point of avoiding red carpet events.

The 28-year-old is determined to keep a distance from A-list parties.

He says: „We want people to remember that we’re a band, and I’m not a celebrity. That’s gotten skewed over the past couple of years, so we want to correct things.“

„We don’t walk on red carpets, we don’t act in movies, and we don’t date other celebrities.“

(Bildquelle: Wikimedia Commons)

Besonders auf den letzten Satz möchte ich mich nun hier beziehen.

Lieber Adam,

da du ja so bestimmt deine Meinung ausgedrückt hast, möchte ich dir erstmal dazu gratulieren (ist eine wirklich tolle Einstellung) und zweitens dein Augenmerk in meine Richtung lenken.

Man kann mich nun so gar nicht als Prominente (= celebrity) bezeichnen und damit erfülle ich deine Voraussetzungen, oder? Zumindest diesen Teil. Na gut, ich war vor einigen Jahren mal in den Lokalnachrichten zu sehen, aber das war maximal eine halbe Minute und meinen Namen hat jeder Zuschauer spätestens nach einer halben Stunde wieder vergessen gehabt. Bestimmt.

Und dieser Blog hier zählt auch nicht, oder? Das ist ein Zeitvertreib von mir, der nur gut 100 unique visitors und ca. 3 Cent Werbeeinnahmen pro Tag einbringt. Das ist nun wirklich nicht erwähnenswert.

Wenn du dich davon überzeugen lässt, dann schreibt mir doch einfach einen Kommentar. Falls du es diskreter magst, dafür ist das Kontaktformular da. Bis du dich entschieden hast, werde ich mir noch einige Male das Video von She will be loved angucken (das ja gnädigerweise auf der Maxi-CD drauf ist) und jedes Mal hoffen, dass du diesen Brief liest und antwortest!

Herzlichst,
Julia

—————-
Now playing: Maroon 5 – She Will Be Loved
via FoxyTunes

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „Offener Brief an Adam Levine“

Kommentare sind geschlossen.