John Cusack im Weltall

Neuer Film mit dem genialen Schauspieler? Nein, war nur ein Ablenkungsmanöver. Es gibt ein neues Podcast-Hörspiel Ixplorer 5003, in dem der deutsche Sprecher von John Cusack mitspielt. Super. Sofort erkannt.

Das Ding ist auch eine große Sache, es wurde sogar im aktuellen Dr Web Newsletter erwähnt:

Der Hamburger Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr ist immer wieder für eine multimediale Überraschung gut: […] Neuerdings bringt er uns das Online-Recht sogar in Form einer monatlichen Science-Fiction-Hörspiel-Serie nahe: Captain Ormog und sein Humanoid-Roboter sollen herausfinden, ob es auf der Erde Intelligenz gibt – und vermitteln im Vorbeigehen Grundlagenwissen rund ums Marken-, Urheber- und Internetrecht.

Ich habe es allerdings schon vorher irgendwo gefunden. Weiß aber leider nicht mehr wo, deshalb kann ich nicht auf den ursprünglichen Tippgeber verweisen. Wer da einen Verdacht hat, bitte melden.Im Scribbleblockg hat Thomas schon am 1. Juni darauf hingewiesen und aufgrund dessen habe ich den Podcast abonniert.

Zurück zu John Cusack. Auf der zugehörigen Seite http://www.captain-ormog.de/ findet sich dann auch die Info, nach der ich gesucht habe:

Andreas Fröhlich als Captain Ormog
Andreas Fröhlich zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten deutschen Sprechern. Mit der Rolle des Bob Andrews aus den „Drei ???“ wurde er zum Star des Hörspiels. Er ist zudem als Drehbuchautor für Film und Fernsehen sowie als Synchronsprecher (u.a. Edward Norton, John Cusack, Ethan Hawke) tätig.

Bisher habe ich nur die Hintergrundinformationen gehört (Interview: Das Making Of von Ixplorer 5003), aber das scheint sehr gut zu sein. Konkurrenz für Ijon Tichy?

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

Ein Gedanke zu „John Cusack im Weltall“

  1. Pingback: Ixplorer 5003

Kommentare sind geschlossen.