Das Leben der Anderen wieder aktuell

Das Leben der AnderenErst am Wochenende habe ich mir Das Leben der Anderen mit Audiokommentar von Drehbuchautor und Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck angesehen. Als der Film rauskam und auch noch dann als er den Oscar gewann, habe ich gedacht, den schaue ich mir nicht an, weil der nicht gut sein kann. Aber da lag ich völlig daneben. Von Donnersmarck hat fünf Jahre dafür recherchiert und sich mit vielen Menschen getroffen (Opfer und Täter) und wohl ein sehr wahrheitsgetreues Bild abgeliefert. Aus diesem Grunde durften sie auch im Original-Stasi-Archiv drehen. Jeder, der den Film noch nicht gesehen hat, dem empfehle ich das dringend nachzuholen. Und dafür sollte man sich die DVD beschaffen (ausleihen oder kaufen) und sich den Audiokommentar ansehen. Es lohnt sich!!! (Bildquelle: Wallpaper von der offiziellen Seite)

Warum ist der Film wieder aktuell? Nun, mittlerweile hat es wohl jeder mitgekriegt, dass wieder Geruchsproben genommen wurden im Rahmen der Festnahmen von G8-Gegnern. Im SPON-Artikel heißt es

Die Probennahme hat besonders auch bei früheren DDR-Bürgerrechtlern Entsetzen ausgelöst. „Eine solche Praxis erinnert mich an Stasi-Methoden“, sagte der ostdeutsche Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD). Er warnte im Zusammenhang mit dem Vorgehen gegen die G-8-Gegner vor Hysterie, „die zu Polizeistaatsmethoden à la DDR führen“.

Unverständlich dagegen finde ich die Reaktion von Westerwelle, der meinte:

Ein Bundestagsvizepräsident, der die deutsche Polizei eines Rechtsstaates gleichsetzt und vergleicht mit der Stasi, der ist meines Erachtens für solche Ämter nicht geeignet.

Quelle: Tagesschau vom 23. Mai um 20.00 (Beitrag „Innere Sicherheit“, bei etwa 1m44s).

Stasi 2.0 Logo von dataloo

Einmal Kopf schütteln und Film gucken und Angst kriegen!

PS: Neulich habe ich irgendwo so ein Barometer gesehen, wo man selber einstellen kann, auf welchem „threat level“ wir gerade sind, analog den amerikanischen Terror-Threat-Barometer. Aber mit „Überwachungsstaat“ und „totale Diktatur“ etc. Falls jemand den Link kennt, bitte mitteilen. Habs gefunden. Bei Kreativrauschen: Gefahr-Indikator für Demokratie & Rechtsstaatlichkeit in Deutschland (Der Feed war kurzzeitig nicht erreichbar und so konnte ich nicht nachgucken). Und der hat es von Rabenhorst, wo es eine Beschreibung gibt, wie man das Ding beim eigenen Blog einbauen kann.

Update: Eine weitere Parallele aus dem Film zum Kampf gegen G8:Polizei soll systematisch Post von G-8-Kritikern filzen. Ob die zum Öffnen auch so ausgeklügelte Briefaufdampfapparate wie bei der Stasi haben?

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker