Telefonterror am Samstag abend

Vor wenigen Minuten bekam ich einen Telefonanruf von einem deutschen Buchclub. Ja, am Samstag abend! Ich bin gerade auf Besuch bei meinen Eltern, d.h. ich bin eigentlich seit Jahren nicht mehr unter dieser Adresse erreichbar (nicht mal mehr als Zweitwohnung). Nur einige Male im Jahr hat man das Glück hier auf mich zu treffen. Die Dame am Telefon meinte, sie wollen mir einen Vertreter vorbei schicken mit einem Geschenk. Das gibt es für gute Kunden. Ist nur komisch, weil ich seit bestimmt zwei Jahren da nichts mehr gekauft habe. Da ich morgen wieder abreise, bekomme ich nun keinen Vertreterbesuch und die Dame klang auch sehr geknickt, aber so ist es nun mal.

Abgesehen davon, dass die Dame schamlos gelogen hat, als sie mir sagte, ich sei eine gute Kundin, ist es nicht total unverschämt am Samstag abend anzurufen? Einmal für den Angerufenen und dann auch für die armen Leute, die da im Callcenter arbeiten. Die Sportschau hat begonnen und halb Deutschland sitzt vor dem Fernseher! Gut, dazu zähle ich nicht, weil Fußball mich nur statistisch interessiert, aber das konnten die ja nicht wissen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker