Von Portonesien in die Türkei

Nun geht es wieder los mit dem nervtötenden Radiospot von Alltours, der etwa so geht:

Papagei: Kreta! Kreta!
Kind 1: Nein, Mallorca!
Kind 2: Ich will aber in die Türkei!
Mutter: Ach Kinder, ohne meinen Alltours sag ich nix.

„Moment!“, sagt sich da der aufmerksame Zuhörer, „hieß das nicht mal Portonesien statt Türkei?“. Ja natürlich und war auch beabsichtigt von Alltours, wie man in Mein Blog nachlesen kann. Warum wurde das jetzt geändert? Haben Scharen von Reisenden im Reisebüro verlangt, in diesen neue Land zu reisen und damit die Mitarbeiter zur Verzweiflung getrieben? Oder gibt es gerade günstige Angebote in die Türkei?

Die Frage ist, ob der zugehörige TV-Spot auch geändert wurde. Da wird es ja wegen der Lippensynchronisation etwas schwieriger aus „nach Portonesien“ ein „in die Türkei“ zu machen.

Ein ähnliches Schicksal ereilte vor einigen Jahren eine Fernsehwerbung für Geschirrspültabs. Szenerie: Großes Essen. Danach räumen zwei Frauen die Spülmaschine ein[1]. Die begleitende Unterhaltung lief in etwa so ab (an den genauen Wortlaut kann ich mich nicht mehr erinnern):

Frau 1: Auch die Saucière?
Frau 2: Ja, XY schafft das schon.

Frau 1: Auch die Gratinform?
Frau 2: Ja, XY schafft das schon.

Einige Zeit später wurde die erste Frage zu

Frau 1: Auch die Saucenschüssel?

Und noch einige Zeit später wurde auch die zweite Frage geändert zu

Frau 1: Auch die Auflaufform?

Was war hier der Grund für die Änderung? Haben sich die Zuschauer beschwert, dass sie die Wörter nicht kennen? Das wäre kein Argument, weil es ja immerhin ein TV-Spot war und man sah, um was für Geschirrstücke es sich handelte. Oder kam die Werbung in Umfragen als zu elitär an? Weil sich so kein normaler Mensch unterhält? Das gilt für alle Werbespots (siehe auch die Urlaubsunterhaltung, weiter oben). Seltsam!

  1. Oder waren es zwei Männer? Garantiert nicht! []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker