Vorfreude auf neue Musik

Gestern abend habe ich nur recht kurz nach dem Tatort[1] bei Soundcheck Neue Musik bei NDR 2 für zwanzig Minuten reingehört und gleich drei sehr positive Überraschungen erlebt. Abgesehen davon, dass es diesmal tatsächlich neue Musik war, gibt es neue Veröffentlichungen von drei meiner Lieblinge:

  • Rob Thomas – Little Wonders (VÖ 23. April) vom Soundtrack Meet the Robinsons, einem Disney-Film (uargh!). Der Song klingt sofort nach Matchbox 20, wenn auch etwas weichgespülter. Die Band soll dieses Jahr ja wieder ein Album rausbringen. Dann mal her damit!
  • Maroon 5 – Makes Me Wonder (VÖ 4. Mai) vom lang, lang ersehnten zweiten Album It Won’t Be Soon Before Long. Der Song ist ganz gut, reißt einen aber nicht vom Hocker wie damals Harder To Breathe – obwohl das schon schwer zu toppen ist.
  • Bon Jovi – (You Want To) Make A Memory (VÖ 1. Juni) vom im Juni erscheinenden Album Lost Highway. Meine All Time Favourite Band! Auch dieser Song klingt etwas lahmer als gewohnt. Ist allerdings eine gute Abwechslung, da die letzten drei regulären Alben jeweils mit einem Kracher als erste Single eingeleitet wurden, gefolgt von einem eher schnulzigen Song. Diesmal eine gute Alternative!

Ich werde jedenfalls demnächst wieder mal bei meinem Lieblings-Online-Kaufhaus vorbeischauen, um mich einzudecken. Und die neue Bon Jovi Single kann man auf der offiziellen Seite in voller Länge anhören. Klingt eigentlich ziemlich gut. Vielversprechend.

  1. Frankfurter Tatort Das Böse. Wiederholung von 2003 und wesentlich besser als der neue vom Sonntag. Durch einige Zeitsprünge musste man schon aufpassen und das Ende war natürlich auch recht aufwühlend. Geht dann im nächsten Frankfurter Tatort Janus nahtlos weiter. Ist das einzige Mal, dass sowas vorkommt, oder? []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker