Hat doch nix zu bedeuten

Mit Lost bin ich nun schon bei Episode 18 der ersten Staffel (Numbers). Da erfahren wir mehr über Hurley und dass er im Lotto gewonnen hat mit den Nummern

4, 8, 15, 16, 23, 42, 108,

die seiner Meinung nach verflucht sind.

Natürlich musste ich sofort bei der On-Line Encyclopedia of Integer Sequences nachschauen, ob das eine bekannte Abfolge ganzer Zahlen ist. Aber da hieß es nur, dass dies The Lost Numbers seien. Da beißt sich die Katze in den Schwanz! Aber es gab einen Link zur Seite The Lost Numbers – 4 8 15 16 23 42 von Marcus Dicander. Die Seite beschäftigt sich mit den Zahlen und „deren mathematischer Signifikanz, bzw. das Nichtvorhandensein davon“.

Der Artikel beantwortet folgende Fragen bezüglich der Signifikanz (Die Links beziehen sich auf die entsprechenen Folgen in der On-Line Encyclopedia of Integer Sequences.)

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker