Aktualität auf dem Vormarsch

Überrraschung! Heute gab es eine weitere Email vom Rechenzentrum, die einen Hinweis bzgl. der vorherigen Mails enthielt (Vorgeschichte dazu):

Der IE 7.0 und Mozilla 2.0 melden Fehler beim Aufruf der Seiten. Grund ist, dass beide standardmäßig die SSL-Version 3.0 erwarten. Auf dem Server ist aber noch 2.0 installiert.
Beim IE 7.0 kann man die SSL 2.0 aktivieren (Extras –> Internetoptionen –> erweitert –> bei SSL 2.0 den Haken setzen ). Danach erscheint eine Seite, in der man noch „laden fortsetzen“ anklicken muss.

Mozilla 2.0 akzeptiert nur noch SSL 3.0.

Man kann die SSL’s ausschalten, indem man den Link mit http:// statt https:// aufruft.
Wir werden demnächst die SSL 3.0 auf den Servern nachrüsten.

Ein paar spontane Gedanken dazu:

  • Den Anstoss für diese Email habe wohl ich selber gegeben, weil ich am Freitag eine Anfrage ans Rechenzentrum geschickt habe. Darin habe ich erklärt, dass keiner meiner Browser (Firefox 2, Opera 9, IE 7) die Seite darstellen kann.
  • Opera wurde hier klammheimlich unter den Tisch fallen gelassen, was sehr schade ist. Das wäre doch mal eine Gelegenheit gewesen, den Leuten (Studenten und Mitarbeitern der Uni) wenigstens den Namen Opera mal unterzujubeln. Weil IE kennt ja jeder und über Firefox wurde nun auch ausführlich berichtet. Verpasste Gelegenheit!
  • Hier ist von Mozilla 2.0 die Rede, wobei natürlich Mozilla Firefox 2.0 gemeint ist. Das ist doppelt ärgerlich, weil ja einerseits Mozilla der übergeordnete Name des Projekts ist und andererseits es auch noch die Mozilla Application Suite gibt gab (heißt jetzt SeaMonkey).
  • Hier wird nur ein Lösungsvorschlag für den IE 7 angegeben. Obwohl es ja auch mit Firefox 2 geht, wie ich ja selber gemerkt habe. Aber andererseits ist das Herumklicken in about:config vielleicht zu kompliziert für den einfachen Studenten, der sowieso nur standardmäßig IE verwendet.
  • Auf die Idee, einfach SSL auszuschalten durch das Weglassen des „s“ in https://, bin ich natürlich nicht gekommen. Wer würde das schon?!?
  • Wenigstens habe ich es jetzt schwarz auf weiß, dass die Uni tatsächlich plant, auf SSL 3.0 aufzurüsten.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker