dff: finanzielles

Heute ist tatsächlich Freitag und ich gehe zwei Monate zurück für dff Fragen vom 11. Aug. 2006. Es geht diesmal ums Geld.

  1. Hast du in letzter Zeit Verträge zur Kostenersparnis angepasst oder gekündigt oder Dienstleister gewechselt?
    Nicht in letzter Zeit. Oder halt – doch! Ich habe meinen Handyvertrag geändert, dass ich weniger Grundgebühr zahle und habe sogar noch einen 3-Euro-Gutschein gekriegt, weil ich das online gemacht habe. Bei Festnetz und Internet würde sich ein anderer Dienstleister für mich nicht lohnen, da ich wenig telefoniere und daheim kein Internet nutze. Dann wären da noch Strom und Gas etc. Also Strom kriegen wir recht billig, da gibt es wohl keinen günstigeren Anbieter und der Rest läuft über den Vermieter, da kann (will) ich nichts ändern.
  2. Macht du einen monatlichen Haushaltsplan?
    Ich hatte einen als ich angefangen habe zu studieren, um zu sehen wie viel Geld ich brauche und ausgebe. Aber mittlerweile hat sich das eingespielt und da ich sehr gut mit meinem Geld auskomme, ist ein Plan nicht nötig.
  3. Gibt es etwas woraufhin du im Augenblick gezielt sparst?
    Nicht wirklich. Ich lege Geld beiseite in verschiedenen Kanälen, aber das ist eher für Altersvorsorge, Notfälle, generelles Sparen, etc. Außerdem wüsste ich im Moment nicht, was ich mir Größeres anschaffen sollte. Ich habe kein Verlangen nach einem Riesen-Flachbild-TV oder einem Auto oder oder oder.
  4. Hast du einen Finanzberater?
    Nicht wirklich nötig.
  5. Machst du deine Steuern selbst?
    Ja, ist nicht viel Kompliziertes zu tun. Einmal hat der Steuerberater meiner Eltern meine Steuern mitgemacht, aber das wäre nicht wirklich nötig gewesen. Also mache ich es lieber selber.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker