dff: Empfindlich?

Am einem Mittwoch einige Antworten auf dff Fragen vom 21. Jul. 2006.

Wie empfindlich reagierst du auf …

  1. … Geräuschbelästigung?
    Nicht (mehr) sehr empfindlich. Ich kann das (meistens) recht gut ausschalten. Gruß an meine Nachbarn! Liegt wohl auch daran, dass ich praktisch die ganze Zeit Musik oder Podcasts höre und trotzdem nebenher arbeite.
  2. … Geruchsbelästigung?
    Das ist schon eher ein Problem. Vor allem Zigarettenrauch. Verdirbt mir den Appetit und da kann ich auch unfreundlich werden und meine Meinung kundtun.
  3. … extreme Temperaturschwankungen?
    Nö, das macht mir nicht so viel aus. Liegt vielleicht daran, dass ich einige Jahre im Schwimmverein war und wir auch bei 10 Grad Außentemperatur im Freibad trainiert haben – das Wasser war ja angenehme (!) 25 Grad. Obwohl, im Winter macht es mich schon leicht nervös, wenn ich dick eingepackt in überheizte Einkaufshäuser komme.
  4. … von Werbeunterbrechungen zerstückelte Lieblingsfilme im TV?
    Ein Hoch auf DVDs! Ich schaue praktisch gar keine Filme mehr im TV. Das liegt zum einen daran, dass in Deutschland die Filme in deutsch laufen und ich sie lieber im Original schaue (wobei ich hier britische bzw amerikanische Filme meine). Dass ich dadurch außerdem den Werbeunterbrechungen entgehe ist ein weiterer Vorteil. Früher, als ich noch einen Videorekorder hatte, habe ich Filme aufgenommen und dann die Werbung vorgespult. Aber mittlerweile habe keinen mehr (und auch keinen DVD-Recorder).
  5. … überfüllte Busse und Züge?
    Ganz schlecht! Vor allem die Geräusch- und Geruchsbelästigung und die extremen Temperaturschwankungen (s.o.) macht mir da zu schaffen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker