dff: die Vor-Dem-Samstag-Edition

So, da morgen der neue* Nationalfeiertag gilt und nicht mehr der alte**, werde ich dff, die eigentlich jetzt laut Reihenfolge dran wären (WM2006) ausfallen lassen und mich stattdessen gleich auf die Fragen vom 16. Juni 2006 konzentrieren. Wer jetzt völlig konfus ist: Das Thema WM (und damit auch die Fragen) sind nicht mehr aktuell und außerdem ist Fussball auch nicht gerade eines meiner Lieblingsthemen.

Ok, nun also zu den tatsächlichen Fragen:

  1. Was ist deine erste Handlung nach dem Aufstehen?
    Aufstehen oder Aufwachen? Nach dem Aufwachen mache ich als erstes den Wecker aus (duh!) und dann das Radio an. Nach dem Aufstehen greife ich als erstes zur Brille und mache mich auf den Weg ins Bad.
  2. Wie viele Brückentage hast du in diesem Jahr geplant?
    Gar keine! Gerade heute ist ja einer und ich habe mich pflichtbewusst der Arbeitswelt zur Verfügung gestellt, da ich vorletzte Woche Urlaub hatte. Sonst gab es meines Wissens nur einen weiteren Brückentag und der war im Mai (Christi Himmelfahrt), und da war ich noch nicht fest angestellt. Fronleichnam ist in Mecklenburg-Vorpommern kein Feiertag und daher für mich uninteressant. Und an Weihnachten muss ich frei nehmen – Uni-Politik.
  3. 19% MWST. Deine Meinung dazu.
    Da wird viel polarisiert und pauschalisiert. Ich finde die MWSt-Erhöhung nicht völlig daneben. Wenn ich das richtig interpretiere ist es eine gerechte Steuer – entgegen dem, was man häufig hört. Wer wenig und billig einkauft, zahlt weniger mehr Steuer. Wer dagegen viel und teuer einkauft, zahlt auch wesentlich mehr noch obendrauf. So sehe ich das. Völlig unkalkulierbar ist natürlich die Preispolitik der Verkäufer – das muss man abwarten. Ob es auch so ein Disaster wird wie mit der Euro-Einführung?!?
  4. Welcher Gegenstand ist der wichtigste auf deinem Schreibtisch?
    Der Radiergummi! Nein, kleiner Scherz. Gilt Computer? Wenn nicht, dann sage ich Haftnotizen (= Post-It).
  5. Löscht du HMTL HTML Mails ungelesen?
    Nein. Denn die, die durchkommen durch meinen Spamfilter sind tatsächlich relevante Emails.

* der 3. Oktober
** der 17. Juni

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker