dff: Support

Bin etwas ins Hintertreffen geraten durch 1 Woche Urlaub und deshalb frisch ans Werk für dff Fragen vom 19. Mai. 2006. Hier heißt es „Servicewüste Deutschland? Gilt das auch oder gerade für Support und Hotlines?“

  1. Nutzt du regelmäßig den Support (E-Mail, Hotlines, schriftlich) eines Unternehmen? Beruflich oder privat?
    Nicht regelmäßig, weil ich immer erst versuche, anders an die benötigte Information zu kommen.
  2. Hast du positive Erfahrungen gemacht? Welche?
    Ja, mit Acer. Sie haben meinen Laptop angenommen, obwohl es ein Grenzfall bzgl. der Garantiezeit war und meinen Laptop repariert innerhalb einer Woche zurückgeschickt.
  3. Hast du negative Erfahrungen gemacht? Welche?
    Ich bin eines der vielen Opfer der kanadischen Firma DVDSoon geworden, die bis letztes Jahr noch ordentlich und freundlich geantwortet haben, aber seit diesem Jahr keine Antworten mehr geben (mehr Informationen).
  4. Warst oder bist du selbst als Supporter tätig?
    Manchmal schon, da ich in einer Softwarefirma arbeite, wo auch Leute mit Problemen anrufen. Meistens waren leider das die Unverbesserlichen, die nicht das Manual lesen und/oder nie einfach ausprobieren.
  5. Was macht deiner Meinung nach Support erst zu einer guten Dienstleistung?
    Dass alle möglichen Eventualitäten gelöst werden könn(t)en. Dass jeder immer seine gute Laune behält. Dass es nichts bzw. nicht zu viel kostet.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker